TV Programm
Trailer
Empfang

Unter uns

Unter uns
Folge 6000
04.12.2018 |  Di. 14:40 Uhr
Start: 14:40 Uhr
Ende: 15:05 Uhr
Länge: 25 Minuten
Inhalt:
Folge 6000
6.000 Folgen 'Unter uns' - heute wird in der Kölner Schillerallee groß gefeiert! So viele Folgen hat noch keine deutsche Serie am Nachmittag geschafft!

Und natürlich hat es die Jubiläumsfolge in sich: Eine sehr beliebte Figur aus dem langjährigen Hauptcast wird mit einem hoch emotionalen Abschied die Schillerallee verlassen - für immer? Die ganze Schillerallee erinnert sich . Wer es ist, und ob es vielleicht einen Weg zurück gibt, wird noch nicht verraten ...
Marc Reichert (Sebastian Kolb) steht vor den Scherben seines Lebens und schmiedet einen unheimlichen Plan. Aus rasender Eifersucht heraus will er seinen Nebenbuhler Jakob (Alexander Milo) entführen, um seine große Liebe Saskia (Antonia Michalsky) ganz allein für sich zu haben. Wird sein Plan gelingen?
Nach einem One-Night-Stand mit dem Ehemann, von dem sie eigentlich getrennt lebt, ändert sich für Andrea Huber (Astrid Leberti) alles - sie ist sich dessen nur noch nicht bewusst und trifft daher eine Entscheidung, die sie in dem Moment für richtig hält. Ob sie sie eines Tages bereuen wird?

'Unter uns', produziert von UFA Serial Drama, ist seit 24 Jahren eine feste Größe am späten Nachmittag - immer jung, immer frisch, immer anders: Liebe und Intrigen, Familiendramen und großes Glück bestimmen die Geschehnisse in der Kölner Schillerallee 10. Hier leben Singles, Alleinerziehende, WGs, Patchwork- und traditionelle Familien unter einem Dach. Ob in der Konditorei Weigel, in der Kneipe 'Schiller' oder auf der Dachterrasse - überall wird gestritten, gelacht, geweint, geliebt und gefeiert. Was die Hausgemeinschaft auszeichnet, ist der große Zusammenhalt - besonders in Krisenzeiten.

Fast von Beginn an dabei ist Isabell Hertel als Ute Kiefer. Sie stieg mit 21 Jahren am 13. Februar 1995 (Folge 55) in die Serie ein und wurde mit und in der Serie erwachsen. 'Meinen ersten Satz habe ich damals im Innenhof gesagt und er lautete: 'Entschuldigung, wo sind denn hier die Briefkästen?' kann sie sich noch ganz genau erinnern, als ob es nicht vor 24 Jahren, sondern gestern passiert wäre. Ihr peinlichster Moment: 'Neulich klingelte mein Handy im Außendreh - das war mir in all den Jahren noch nie passiert und megapeinlich. Wie bei uns üblich, kostete es mich einen Kasten Bier.'

Claudelle Deckert stieg im Jahr 2001 in Folge 1585 als Eva Wagner in die Serie ein und gehört seitdem mit einer kurzen Auszeit zwischendurch zum Hauptcast. In ihrem allerersten Satz begrüßte sie ihre Schwester Meike (gespielt von Bianca Hein) mit 'Hallo Schwesterchen!' Über ihre Anfangszeit bei 'Unter uns' sagt Claudelle: 'Meine Rolle war früher hysterisch, bekloppt und durchgeknallt und diese Zeit habe ich sehr gerne gemocht. Ich hatte zum Beispiel close-ups in den Kühlschrank, wo ich immer sagte 'Wer hat meinen Joghurt gegessen?' Mittlerweile ist meine Rolle Eva ein bisschen ruhiger angelegt. Ich bin ja auch älter und privat ruhiger geworden. Jetzt sind es andere Themen, die Eva zur Weißglut bringen.'

Tabea Heynig ist seit November 2009 und Folge 3763 als zickige Britta Schönfeld im Hauptcast von 'Unter uns'. Sie hatte ihre erste Szene mit ihrem Serien-Sohn im 'Schiller' und fragte dort, ob noch ein Zimmer in der Pension frei wäre. 'Ganz Britta-like habe ich dann 'Ich hätte gerne eine Suite' gesagt, und das hat man dann auch so gelassen. Natürlich gab es in der Pension keine Suite und dann kam 'Wir haben nur Zimmer' . Ich weiß auch noch, dass ich die ganze Zeit immer die gleichen Seiten einer Zeitung umblättern musste. Ich war fix und fertig, habe total gezittert und war voll aufgeregt.'