TV Programm
Trailer
Empfang

Medicopter 117 - Jedes Leben zählt

Medicopter 117 - Jedes Leben zählt
Inferno
16.01.2022 |  So. 01:50 Uhr
Start: 01:50 Uhr
Ende: 02:40 Uhr
Länge: 50 Minuten
Inhalt:
Inferno
Zwei Männer sind mit einem Kleinlaster unterwegs. Sie wollen illegal vergrabene Giftmüll-Fässer vom Baggersee abholen und zu einem Endlagerplatz bringen. Während der Fahrt fällt ein Fass vom Wagen und explodiert. Medicopter 117 wird zu dem Unfall gerufen. Ein Mann ist tot, der andere schwer verletzt. Niemand ahnt, dass noch weitere Giftmüll-Fässer am Strand des Baggersees vergraben liegen. Just an diesem See betreiben ein paar junge Leute einen Jetski-Verleih. Sie wissen nicht, auf welchem Pulverfass sie im wahrsten Sinne des Wortes sitzen. Genauso ahnungslos ist Peter Berger, der mit seiner Familie und Jens Köster den Sonntag an diesem See verbringen möchte. Ein defekter Gaskocher des Jetski-Teams beginnt zu brennen, rollt unter ihren Wohnwagen und bringt die dort vergrabenen Giftfässer zur Explosion. Peter und Jens, die mit Stella und Oliver in einiger Entfernung lagern, eilen rasch zu Hilfe. Die jungen Leute stehen unter Schock und sind zum Teil schwer verletzt. Für einen kommt jede Hilfe zu spät. Stella hat sich mit ihrem Baby geschockt bis an den äußersten Rand des Strandes zurückgezogen. Die Kollegen auf der Basis werden verständigt. Kurz darauf landet der Medicopter. Während die B-Crew einen schwer verletzen Jungen ins Krankenhaus fliegt, setzen Peter und Jens die Erstversorgung der anderen fort.

Plötzlich kommt es erneut zu einer Serie gewaltiger Explosionen. Die restlichen Giftfässer gehen in die Luft. Stella und Oliver sind durch eine Feuerwand von den anderen getrennt. Peter stürzt zu einem Jetski und schafft es, vom Wasser aus zu den beiden zu gelangen. Stella steigt hinter Peter auf den Jetski. Peter fährt mit seiner Familie auf den See hinaus, um den Flammen zu entgehen. Er merkt, dass er - ohne es zu wollen - immer schneller wird. Von einem der Jungen erfährt Jens, dass dieser Jetski defekt ist und man das Gas nicht zurücknehmen kann...